Stevia-Produkte
Flüssiges Stevia
Steviapulver
Stevia-Tabs & Sachets
Schokolade
Brotaufstriche
Bonbons
Getränkepulver
Sonstige Produkte
Anderer Zuckerersatz
Erythrit
Birkenzucker (Xylit)
Kokosblütenzucker
Schokolade
Kekse und Waffeln
Brotaufstriche
Bonbons
Weitere Produkte
Gutes aus der Natur
Informationen
Was ist Stevia?
Fragen und Antworten
Stevia weltweit
Neuigkeiten
Bücher über Stevia
Sonstiges
Händleranfragen
Versandkosten
AGB/Widerrufsrecht
Impressum
Kontaktformular
Sitemap
Preisaktionen
La Nouba Marshmallows ohne Zucker, 75g
Marshmallows vom belgischen Hersteller La Nouba, gesüßt mit einer Mischung aus Maltitsirup und Isomalt anstelle von Zucker
Art-Nr:    8559
Preis:    2,50€ (3,33€/100g)

 
Daforto Stevia Flüssig Mandel, 250ml
Reines flüssiges Steviakonzentrat mit Mandelaroma
Art-Nr:    4623
Preis:    15,95€ (6,38€/100ml)

 
Neuigkeiten
Pepsi und Coca Cola entwickeln mit Stevia gesüßte Getränke

(18.08.2008) Der Tages-Anzeiger, eine der größten überregionalen Tageszeitungen der deutschsprachigen Schweiz, berichtet über die großen amerikanischen Getränkehersteller PepsiCo, Inc. und der Coca Cola GmbH und deren gesteigertes Interesse nach dem natürlichen Süßstoff Stevia.

Der Journalist Ralf Kaminski berichtet von den rivalisierenden Getränkeherstellern und dem Problem der amerikanischen Bürger, die mit Übergewicht und Fettleibigkeit zu kämpfen haben. Zwei von dreien haben zuviel auf den Rippen, dennoch konsumieren die Amerikaner durchschnittlich 200 Liter Softdrinks mit 39 Gramm Zucker je Dose. Die Hersteller versuchen schon seit Jahrzehnten den Zucker durch Süßstoff zu ersetzen und dennoch die geschmacklichen Anforderungen der Konsumenten zu erfüllen.

Coca Cola hat schon vor einem Jahr angekündigt an der Entwicklung eines natürlichen Süßstoffs auf Basis der Steviapflanze zu arbeiten und Pepsi will in den kommenden Wochen, das mit Stevia gesüßte Getränk SoBe Life auf den Markt bringen, informiert der Schweizer Journalist. Ungünstigerweise sind Produkte mit Stevia auf dem amerikanischen Markt nur eingeschränkt zugelassen. Daher wird Pepsi ihr Produkt zunächst auf den lateinamerikanischen Markt anbieten, während Coca Cola noch in diesem Jahr auf die Zustimmung des US-Lebensmittelamtes FDA wartet. Als "den Heiligen Gral der Getränkebranche" bezeichnet der Autor Stevia von der schweizer Tageszeitung, da der fast kalorienlose, natürliche Süßstoff ideal in vielen Nahrungsmitteln eingesetzt werden kann.
Tabaksubventionen der EU werden eingestellt - Steviaanbau als Alternative?

(30.05.2008) Jedes Jahr sterben 650.000 Menschen in der EU an den Folgen des Tabakkonsums. Um einen Beitrag für den Nichtraucherschutz zu leisten und ein rauchfreies Europa zu fördern, werden die EU-Subventionszahlungen für den Tabakanbau bis zum Jahr 2013 eingestellt.

Allerdings bedeutet es für viele Kleinbetriebe das Aus, da sie auf die Subventionen lange Zeit angewiesen waren. In Deutschland wurden bisher 359 Betriebe unterstützt, die Hälfte davon ist in Baden-Württemberg angesiedelt, und in ganz Europa sind es rund 70.000 Unternehmen, meist Familienbetriebe, die sich dem Tabakanbau widmen und die in Zukunft auf eine finanzielle Unterstützung verzichten müssen. Am 21.Mai 2003 wurde die internationale Rahmenkonvention über die Tabakkontrolle von den Mitgliedsstaaten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) unterzeichnet, um den Tabakkonsum zu verringern und Nichtraucher zu schützen. Diese Konvention trat zwei Jahre später am 27.Februar in Kraft.

Wissenschaftler sind jetzt gefragt, die den betroffenen Betrieben Einkommensalternativen aufzeigen sollen. Es werden Vorschläge unterbreitet, zukünftig auf Biolandbau, Aqua- oder Hydrokultur zu setzen. Ebenso gibt es den Vorschlag Stevia anzubauen, um die Existenz der Kleinbetriebe zu gewährleisten. Dr. Kienle vom Institut für Agrartechnik der Universiät Hohenheim arbeitet mit anderen Wissenschaftlern an dem europäischen Forschungsprojekt "Diversification for Tobacco Growing Regions in the Southern European Union" (DIVTOB), um Produktalternativen zu der Tabakpflanze aufzuzeigen. Da die Anbauflächen der Tabakbauern begranzt sind, kommen nur Produkte mit einem hohem Marktwert ähnlich dem des Tabaks in Frage.

Dr. Kienle empfiehlt den Anbau der Steviapflanze, da die enorme Süßkraft und deren Eignung für Diabetiker, Innovations-und Gewinnpotential verspricht. Dr. Kienle spricht sich ebenfalls für den Bioanbau von Gemüse aus, gibt aber die langjährige Umstellungszeit zu bedenken. Bei der Aqua- sowie der Hydrokultur stehen die hohen Investitionskosten von bis zu 400.000€ je Betrieb entgegen. Die kostengünstigste Maßnahme ist der Anbau von Stevia und dafür sind fast keine Zusatzinvestitionen notwendig. Bei Pilotprojekten in Italien, Spanien und Griechenland wurde der Steviaanbau getestet und es konnten gute Erträge erzielt werden.

Dr. Kienle erwartet die Probleme vor allem in den südlichen europäischen Ländern, die bei dem Wegfallen der Subventionszahlungen auftreten werden, da sich dort viele Traditionsunternehmen ausschließlich mit dem Tabakanbau beschäftigt haben und sie nicht die finanziellen Mittel haben ihre Produktion auf alternative Waren umzustellen. Dies wird zu großen sozialen Problemen führen, meint der Universitätsprofessor.

Dieser Artikel gibt den Inhalt einer Pressemitteilung der Universität Hohenheim wieder, die im folgenden Link nachgelesen werden kann.
Belgischer Universitätsprofessor zeigt großes Engagement für Stevia

(04.01.2008) Professor Jan Geuns von der Katholischen Universität Leuven bei Brüssel setzt sich schon seit vielen Jahren für die europäische Markteinführung von Stevia ein. Unzählige Anträge, Briefe, Studien und Untersuchungsergebnisse sind die Zeugnisse des jahrelangen Behördenkampfes, wie die Journalistin Katrin Teschner von der Kölnischen Rundschau bei einem Treffen mit dem Biologen erfährt.

Schon seit über zehn Jahren beschäftigt er sich intensiv mit diesem Thema und hatte bereits im Jahr 1999 einen Antrag bei der EU gestellt, der jedoch wegen ungenügendem wissenschaftlichen Datenmaterial abgelehnt wurde. Begründet wurde dies, dass noch Unklarheiten bezüglich dem Einfluss auf Blutzucker und Blutdruck bestehen, der Einfluß auf die männliche Fruchtbarkeit noch nicht ermittelt wurde und keine ausreichende Studien bezüglich dem Krebsrisiko vorliegen.

„Wir können inzwischen das Gegenteil beweisen“, meint der belgische Universitätsprofessor beim Interview. Es wurden weitere Untersuchungen durchgeführt, u.a. von der Universität Asunción in Paraguay. Diese stellten entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften der Steviapflanze fest. Selbst die Weltgesundheitsorganisation WHO hat 2004 Steviol-Glykoside in bestimmten Mengen als unbedenklich eingestuft. In vielen Ländern z.B. in Australien, Neuseeland, Japan, Korea, Mexiko und dem Senegal ist Stevia frei verkäuflich, informiert die Redakteurin der Kölnischen Rundschau.

Professor Geuns befürchtet, dass sich vor allem die Zucker-Lobby gegen die europäische Einführung von Stevia sträubt, da ein Gramm "Steviosid" gerade mal 0,21 Kilokalorien enthält und eine echte Alternative zu Zucker darstellt. Dennoch kämpft er weiter und hat bereits im Sommer einen zweiten Antrag bei der EU eingereicht. "Es gibt einfach keine Gründe mehr, Stevia am europäischen Markt zu verbieten“, bemerkt Herr Geuns treffend.
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
English Version
Versión en Español
 
Warenkorb
 
Ihr Warenkorb ist leer.
 
Warenkorb anzeigen
 
zur Kasse gehen
 
Zahlungsmodalitäten
PayPal-Standard-Logo
alle Preise inkl. 19% Mwst.
3,90€ Versand in Deutschland, der übrigen EU, Norwegen und der Schweiz
ab 70€ versandkostenfrei*

*mehr Infos zu den Versandkosten
Empfehlungen
Daforto Stevia Sachets, 100 Portionsbeutel

Art-Nr:    2522
Preis:    6,95€
(6,95€ / 100g)

Steviamischung in praktischen Portionsbeutelchen mit der Süßkraft von zwei Teelöffeln Zucker pro Sachet
 
Geliertraum ohne Zucker, 230g

Art-Nr:    1963
Preis:    6,95€
(3,02€ / 100g)

Zuckerfreie Geliermischung auf Basis von Erythrit und Steviolglycosiden
 
Daforto Agar Agar, 100g

Art-Nr:    9339
Preis:    6,95€
(6,95€ / 100g)

Aus Algen gewonnenes Geliermittel
 
Daforto Stevia Flüssig Erdbeere, 60ml

Art-Nr:    5162
Preis:    4,99€
(8,32€ / 100ml)

Reines flüssiges Steviakonzentrat mit Erdbeeraroma
 
Daforto Stevia Basic, 40g

Art-Nr:    3332
Preis:    9,95€
(24,88€ / 100g)

Der Klassiker der Steviaprodukte aus dem Hause Daforto mit 95% Steviolglykosiden und einer 250fachen Süßkraft im Vergleich zum Zucker